Referenz-Archiv 9. November

  • Der 9. November – Ein Schicksalstag der Deutschen?

    Spätestens seit dem 9.11.1989, dem Tag der „Maueröffnung“, gilt der 9. November in zahlreichen Medien als „deutscher Schicksalstag“. Auch von Historiker*innen, insbesondere im Fernsehen, wird dieser Terminus gerne verwendet. Zahlreiche rezeptionsintensive Ereignisse der Geschichte lassen sich hier zuordnen: die Hinrichtung des Abgeordneten der Frankfurter Nationalversammlung, Robert Blum, in Wien am 9.11.1848; der Höhepunkt der „Novemberrevolution“ […]

    WEITERLESEN